Das Stanzseminar

Alles über Stanzteile

Lernen Sie in unserem zweistündigen Seminar was bei der Konstruktion von Stanzteilen entscheidend ist. Gestalten Sie Ihre Produkte bereits in der Initialphase «stanzfreundlich». Dies spart in der Umsetzungsphase Zeit und Nerven. Das Seminar ist kostenlos. 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Konstrukteure und technische Einkäufer.

Inhalt Seminar

  • Gestaltungsrichtlinien für Konstrukteure
  • Baugruppen stanzen
  • Gewinde in Stanzteile integrieren
  • Einsatz von Verstärkungsrippen
  • Wann ist Stanzen wirtschaftlich?
  • Die Zukunft des Stanzens

Anmeldung

Das Seminar richtet sich an Konstrukteure und technische Einkäufer.

Seminarleiter Michael Wenk

Michael Wenk ist seit 2004 Geschäftsführer der WKK Kaltbrunn AG. Bereits in der Projektphase beratet er Kunden zum Thema Stanzteile und Stanztechnik. Die technische Machbarkeit abklären, sinnvolle Lösungen für die Kunden finden: dafür setzt sich Michael Wenk tagtäglich ein. Sein Berufsleben begann Michael Wenk als Werkzeugmacher.

Seine Fachkenntnisse vertiefte er anschliessend mit einem Studium in Maschinenbau an der HTL. Erfahrungen als Fertigungsingenieur bei Scintilla AG runden sein Profil ab.

WKK Kaltbrunn AG

Durch Kontinuität, Innovation und Perfektion ist die WKK Kaltbrunn AG aus einem beschaulichen Werkzeugbau zu einem erfolgreichen Lohnfertiger mit 45 Mitarbeitern gewachsen. Heute sind wir ein international tätiger Stanzbetrieb mit modernsten Fertigungsverfahren in der Zulieferbranche. Unsere Dienstleistungen umfassen unter anderem stanzen, tiefziehen, biegen, verformen, verbinden und montieren.

www.wkk-stanzteile.ch


Testimonial

«Wir durften an einer Schulung hinsichtlich der Möglichkeiten des Stanzverfahrens teilnehmen. Da wir bisher noch nicht die Notwendigkeit hatten, gestanzte Teile in unseren Produkten einzusetzen, war dies ein Schritt in ein unbekanntes Feld. Wir wurden von WKK sehr gut an das Verfahren und dessen Möglichkeiten herangeführt. Ebenso war die Unterstützung bei der nachträglichen Erstellung der Produktionsdaten sehr hilfreich. Herzlichen Dank für die Unterstützung.»
Michael Herzog, Entwicklungsingenieur,  STS Sensor Technik Sirnach AG

«Im Seminar wurde mit verschiedenen Beispielen aufgezeigt, was heute mit Stanzen alles realisiert werden kann. Diese Informationen werden mir in Zukunft helfen, eine Aufgabenstellung auch mit anderen Lösungen zu erarbeiten. Auch der kleine Rundgang im Stanzwerk, war eindrücklich und zeigte mir wie schnell und einfach ein Produkt hergestellt werden kann.»
Roger Koller, Konstruktion Entwicklung, Beerli Konstruktionsbüro AG

«WKK trumpft in diesem Seminar mit ihrer immensen Erfahrung zum Thema Stanzen auf. Man wird systematisch an das Thema herangeführt und es wird aufgezeigt, was mit Stanzen möglich ist und wo die Grenzen dieses Verfahrens zu finden sind. Ein Muss für alle die mit Stanzteilen arbeiten und Pflicht für alle welche es noch nicht tun.»
Andreas Pauli, BSc Mechanical Engineering, Belimo Automation AG

«Immer wieder gut zu sehen was im Stanzen heute möglich ist und was erzielt werden kann, wenn Funktion und Aufbau eines Teiles frühzeitig mit dem Hersteller besprochen werden.»
Damian Egli, Komponentenverantwortlicher, Belimo Automation AG

«In diesem Stanzseminar wird auch Laien bezüglich Blechverarbeitung anschaulich und praxisbezogen erläutert was beim Design von (Gross-) Serienblechteilen zu beachten ist, sowie die diversen Möglichkeiten und Grenzen dieser Herstellungsmethode. Treffend auch die Aufforderung, schon bei der Entwicklung Rücksprache mit in Frage kommenden Herstellern zu nehmen um so ein qualitativ gutes und gleichzeitig kostengünstiges Produkt zu erhalten – eine Vorgehensweise welche längst noch nicht überall angekommen ist.»
Rudolf von Niederhäusern, Konstrukteur, Contec von Niederhäusern

«Informatives und praxisnahes Seminar, das durch sehr kompetenten Seminarleiter kurz und bündig aufzeigt welche Möglichkeiten im Bereich des Stanzens vorhanden sind.»
Beat Leu, Head of innovation mechanical components IEMK, Belimo Automation AG

«WKK bietet ein Seminar, welches mit dem richtigen Mass an Theorie und grossem Praxisbezug die Möglichkeiten und Grenzen des Stanzens aufzeigt. Es unterstreicht die Wichtigkeit, ein Produkt gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit dem Experten zu entwickeln.»
Christoph Oberholzer, Manager Global Sourcing Mechanics & Capex, Belimo Automation AG